Gutschein anlegen

  • Aktualisiert

Du kannst in enforePOS verschiedene Gutschein-Typen erstellen und verkaufen. Die verschiedenen Gutschein-Typen in enforePOS sind: 

  • Geschenkgutschein: Gilt für den gesamten Warenkorbbetrag. 
  • Geschenkgutschein: Mit Option vorgedruckt  bei Geschenkgutscheinen.
  • Kategoriegutschein: Gilt für ein beliebiges Produkt einer bestimmten Verkaufskategorie.
  • Produktgutschein: Gilt für ein bestimmtes Produkt. 

Informationen zu Produktgutscheinen sind für die Schweiz nicht relevant.

Im Beispiel legen wir drei Geschenkgutscheine an. Der erste Gutschein wird neu angelegt und die zwei weiteren Gutscheine werden kopiert und im Nachhinein angepasst.
Gehe wie folgt vor: 

  1. Öffne im POS-Menü Verkauf > Produkte.
  2. Tippe auf [Add-2.svg]und wähle  Produkt.
    1.png
  3. Tippe im Fenster Typ des Produktes festlegen  auf Gutschein.
    2.png
    ⮕ Das Fenster Gutschein anlegen öffnet sich.
  4. Tippe im Schritt Typ auf Geschenkgutschein.
    3.png
  5. Gib im Schritt Identität die Eckdaten wie Name, Artikelnummer und EAN zum Geschenkgutschein an.

    Um den Gutschein anlegen zu können, musst du mindestens einen Namen vergeben.

  6. Wähle hier, ob du für die Erstellung einzelner Gutscheine vorgedruckte Gutscheine nutzen möchtest.
  7. Tippe auf [Weiter].4.png
  8. Trage im Schritt Verkauf die Rahmenbedingungen zum Gutschein ein.
    Mit Rahmenbedingungen definierst du den Verkaufswert des Gutscheins, mit welchem Steuersatz der Gutschein belegt werden soll, ob Rabatte beim Verkauf angewendet werden dürfen und in welchen Verkaufskanälen der Gutschein eingelöst werden darf.

    Du kannst auch einen individuellen Geschenkgutschein anlegen, in dem du den Betrag bei Verkaufswert offen lässt und so den Gutschein variabel einsetzen kannst.

  9. Wähle im Feld Steuer zwischen den steuerlich zu unterscheidenden Gutscheintypen:
    • Mehrzweckgutschein, d. h. die Steuer für einen Mehrzweckgutschein wird erst bei der Einlösung relevant und mit dem entsprechenden Steuersatz belegt.
    • Einzweckgutschein, Standardsteuer, der bereits bei der Ausgabe mit dem Standardsteuersatz belegt wird,
    • Einzweckgutschein, reduzierte Steuer, der ebenfalls bereits bei der Ausgabe mit dem reduzierten Steuersatz belegt wird,
    • Einzweckgutschein Landwirtschaftliche Erzeugnisse, der bereits bei der Ausgabe mit dem Steuersatz für landwirtschaftliche Erzeugnisse belegt wird und
    • Einzweckgutschein Forstwirtschaftliche Erzeugnisse, der ebenfalls bereits bei der Ausgabe mit dem Steuersatz für forstwirtschaftliche Erzeugnisse belegt wird. 
  10. Tippe auf [Weiter].
    8.png
  11. Trage im Schritt Verfügbarkeit ein, in welcher Form der Gutschein verfügbar ist.
    Lege die Verkaufsform (Direktverkauf, Abholung, Lieferung) fest, definiere, über welche Verkaufskanäle der Gutschein verkauft werden soll und ob der Gutschein zum Verkauf verfügbar sein soll. 
  12. Um deine Angaben zum Geschenkgutschein zu speichern, tippe auf [Erstellen].5.png
    ⮕ Der neu angelegte Gutschein wird im Tab Gutschein aufgelistet.
    6.png

    Sobald der Gutschein verkauft wurde, bekommt der Kunde, je nachdem, welche Art von Beleg er sich erwünscht hat, den Gutschein entweder ausgedruckt, per E-Mail oder SMS.

    9.png

Geschenkgutschein kopieren

Du kannst einen bereits angelegten Gutschein kopieren, wenn du z. B. den selben Gutschein mit einem anderen Wert verkaufen möchtest. 

Gehe wie folgt vor:

  1. Wische am rechten Rand des Gutscheins von rechts nach links, um das Funktionsmenü zu öffnen.
  2. Tippe auf Clone-2.svg, um den Gutschein zu kopieren.
    7.png
  3. Passe deine Angaben, wie in Punkte 4-8 beschrieben an, um den Gutschein zu modifizieren. 
  4. Im Tab Gutscheine werden dir alle neuen Gutscheine angezeigt. 
    10.png

Erfahre mehr…

Diesen Beitrag teilen

War dieser Beitrag hilfreich?

4 von 6 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen