Kassen-Einstellungen – Übersicht Rechnungsstellung

In dieser Übersicht kannst du neben den vordefinierten auch individuelle Zahlungsbedingungen zu Rechnungen definieren. Du hast die Wahl, eine Standard-Zahlungsbedingungen auszuwählen oder eine benutzerdefinierte Zahlungsbedingung individuell zu definieren. Im Tab Mahnungen legst du Mahnungsfristen fest, die bei überfälligen Rechnungen greifen.

Um die Einstellungen für deinen Verkaufskanal zu bearbeiten, öffne im
POS-Menü > Verkauf > Einstellungen und tippe unten in der Übersichtsleiste auf Rechnungsstellung. 

rechnungsstellung_1.png

  • STANDARD ZAHLUNGSBEDINGUNGEN 
    Es gibt 5 vordefinierte Zahlungsbedingungen. Die gewählte Option wird durch ein blaues Häkchen markiert. Die Standard-Zahlungsbedingungen sind:
    • Fällig sofort, ohne Abzug
    • Fällig sofort, mit 3% Skonto
    • Fällig in 10 Tagen, ohne Abzug
    • Fällig in 14 Tagen, ohne Abzug
    • Fällig in 30 Tagen, ohne Abzug

  • BENUTZERDEFINIERTE ZAHLUNGSBEDINGUNG 
    Du kannst eigene Zahlungsbedingung definieren. 

    1. Tippe hier auf [+ Benutzerdefinierte Zahlungsbedingung]. 
    Es öffnet sich das Dialogfenster.

    zahlungsbedingung_1.png
    2. Wähle den Zahlungstyp aus.
    3. Gib die Zahlungsfrist an.
    4. Speichere deine Eingaben mit  NavbarCheckmark.svg.
    Das Dialogfenster schließt sich.

    Deine benutzerdefinierte Zahlungsbedingung wird nun in der Übersicht aufgeführt.

Tab Mahnungen

Mit enforePOS kannst du die überfälligen Rechnungen deiner Kunden mahnen. Der Mahnprozess ist über vier Mahnstufen angelegt. Im Tab Mahnungen definierst du die Zeiträume für die Kulanzzeiten und der Fristen pro Mahnstufe. Ab der 3. Mahnstufe kannst du außerdem zusätzlich Mahngebühren  und/oder Zinsgebühren festlegen.

tab_mahnung.png


Erfahre mehr …

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich