Mahnungen mit enforePOS versenden

  • Aktualisiert

Mit enforePOS kannst du unbezahlte Rechnungen deiner Kunden anmahnen. enforePOS zeigt dir zu jeder Zeit den Status einer Rechnung an, sodass du genau weißt, welche Rechnung überfällig ist oder bereits angemahnt wurde. Wie du Mahnungen mit enforePOS versendest, erfährst du in diesem How-To.

Voraussetzungen

Zahlungserinnerung versenden – Mahnstufe 1

Um eine Zahlungserinnerung für eine überfällige Rechnung zu versenden, gehe wie folgt vor:

  1. Öffne im POS-Menü Verkauf > Verlauf.
  2. Öffne den Tab Zu mahnen.
  3. Wische über die überfällige Rechnung von rechts nach links. 
  4. Tippe auf Dunning.svg.Bildschirmfoto_2023-05-24_um_17.17.54.png ⮕ Das Fenster Mahnen öffnet sich.
  5. Wähle aus, in welcher Form du die Mahnung versenden möchtest. In unserem Beispiel wählen wir die Option E-Mail und Ausdrucken.
  6. Tippe auf [Fertig].Bildschirmfoto_2023-05-24_um_17.18.23.png ⮕ Du hast die Zahlungserinnerung gleichzeitig per E-Mail versendet und ausgedruckt. Die Rechnung wird nach dem Versenden im Tab Verkäufe und im Tab Unbezahlt mit dem Hinweis MAHNSTUFE 1 angezeigt. Im Tab Zu mahnen wird die Rechnung erst dann wieder aufgelistet, wenn die Rechnung nicht innerhalb der ersten Mahnstufe bezahlt wurde.Bildschirmfoto_2023-05-25_um_10.34.23.png
    Eine Zahlungserinnerung (Mahnstufe 1) sieht wie folgt aus: Bildschirmfoto_2023-05-25_um_11.00.41.png

Mahnung versenden – Mahnstufe 2

Wenn die Rechnung nach Versand der Zahlungserinnerung nicht bezahlt wurde, wird sie nach Ablauf des Fälligkeitsdatums und der Kulanzfrist erneut im Tab Zu mahnen aufgeführt.
Bildschirmfoto 2023-07-28 um 15.56.08.png

Folge den Anweisungen wie in Mahnstufe 1 beschrieben, um die Rechnung erneut anzumahnen.  

Die Rechnung wird nach dem Versenden im Tab Verkäufe und im Tab Unbezahlt mit dem Hinweis MAHNSTUFE 2 angezeigt. Im Tab Zu mahnen wird die Rechnung erst dann wieder aufgelistet, wenn die Rechnung nicht innerhalb der zweiten Mahnstufe bezahlt wurde.

Bildschirmfoto
Eine Mahnung (Mahnstufe 2) sieht wie folgt aus:

1.

Letzte Mahnung versenden – Mahnstufe 3

Wenn die Rechnung nach Versand der Mahnung nicht bezahlt wurde, wird sie nach Ablauf des Fälligkeitsdatums und der Kulanzfrist erneut im Tab Zu mahnen aufgeführt.Bildschirmfoto
Ab der dritten Mahnstufe kannst du zusätzlich eine Mahngebühr und Zinsen angeben. Folge auch hier wieder den Anweisungen wie in Mahnstufe 1 beschrieben.   

Die Rechnung wird nach dem Versenden im Tab Verkäufe und im Tab Unbezahlt mit dem Hinweis MAHNSTUFE 3 angezeigt. Im Tab Zu mahnen wird die Rechnung erst dann wieder aufgelistet, wenn die Rechnung nicht innerhalb der dritten Mahnstufe bezahlt wurde.Bildschirmfoto
Eine letzte Mahnung (Mahnstufe 3) sieht wie folgt aus:

Letzte

Inkasso-Schreiben versenden – Mahnstufe 4

Wenn die Rechnung nach Versand der letzten Mahnung nicht bezahlt wurde, wird sie nach Ablauf des Fälligkeitsdatums und der Kulanzfrist erneut im Tab Zu mahnen aufgeführt. In dieser Stufe hast du die Möglichkeit, ein Schreiben zu versenden, mit dem du den Kunden anzeigst, dass du ein Inkasso-Verfahren einleiten wirst. 

Bildschirmfoto

Folge den Anweisungen wie in Mahnstufe 1 beschrieben, um die Rechnung erneut anzumahnen.  

Die Rechnung wird nach dem Versenden im Tab Verkäufe und im Tab Unbezahlt mit dem Hinweis INKASSO angezeigt.

Bildschirmfoto
Ein Inkasso-Schreiben (Mahnstufe 4) sieht wie folgt aus:

Inkasso.png

Erfahre mehr…

Diesen Beitrag teilen

War dieser Beitrag hilfreich?

1 von 2 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen