Was ist die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV)?

Bereits seit Dezember 2016 ist das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen in Kraft. Mit der neuen Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) hat der Gesetzgeber nun deutlich schärfere Anforderungen festgelegt, die ein Kassensystem erfüllen muss. 

  • Belegausgabe-Pflicht - Erstellung von Belegen und Überlassung an den Kunden
  • Einzelaufzeichnungs-Pflicht - Vollständige Erfassung aller aufzeichnungspflichtigen Geschäftsvorfälle
  • TSE-Pflicht - Ausstattung mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) bis zum 30.09.2020
  • Meldepflicht - Anmeldung und Abmeldung der Kassensysteme beim zuständigen Finanzamt
  • Datensicherung/Archivierung - Digitale Aufzeichnungen sind zu sichern und verfügbar zu halten

Weitere Informationen bekommst du im How-To enforePOS und KassenSichV.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich