enforePOS Online Reservations - Onboarding Dienstleistungsreservierungen

Zu Beginn deines Onboardings erhältst du eine Willkommens-E-Mail von deinem Coach, welche deine nächsten Schritte zur Inbetriebnahme deiner Online Dienstleistungsreservierungen beschreibt. In dieser Mail findest du den Link zu deinem Onboarding Dokument "Persönliche Dienstleistungen".

Das Onboarding Dokument Persönliche Dienstleistungen, welches insgesamt aus sechs Tabellen besteht, die nacheinander ausgefüllt werden müssen. Der Inhalt der Tabellen dient dem Import deiner Reservierungsleistungen und bildet somit zukünftig deine Online Präsenz ab. 

Vor dem Ausfüllen der Tabellen, ist es aber erst einmal wichtig, dir Gedanken darüber zu machen, welche Dienstleistungen du über deinen Online-Reservierungskanal anbieten möchtest. 

Für den gesamten Prozess steht dir dein Coach jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Zur Formatierung des Spreadsheets ist zunächst die Anlage unverwechselbarer IDs zu den Mitarbeitern, Dienstleistungen, usw. von Bedeutung. Hierbei darf jede ID, beispielsweise nur einmal einer Dienstleistung zugeordnet werden und sich innerhalb des Dokuments nicht wiederholen. Das ist wichtig, damit es während des Produktimportes keine Überschneidungen gibt.

Für ein besseres Verständnis, haben wir pro Tabelle ein paar Beispiele eingefügt, die dir das Ausfüllen erleichtern sollen. Das Coole hierbei ist, dass du über den Cursor einfach Zeilen markieren und so weiterführend anlegen kannst. Damit ersparst du dir beispielsweise das Eintippen einzelner IDs und kannst sie systematisch numerisch weiterlaufen lassen.

Wichtig ist hierbei allerdings auch, dass du darauf achtest, alle von uns vorgegebenen Beispieldaten-Zeilen vor dem Import zu entfernen, da diese sonst in deinen Online-Reservierungskanal übernommen werden. Um den Inhalt zu entfernen, markierst du am Besten die entsprechende Zeile und wählst über den Rechtsklick den Punkt: Inhalte löschen (Clear Row) aus. Du solltest dabei immer nur Inhalte leeren, keine Spalten verschieben oder löschen, da dies sonst auch zu Importfehlern führen kann.

Die Tabellen selbst sind so aufgebaut, dass jedes Pflichtfeld mit einem Sternchen markiert und jede Spaltenüberschrift mit einem zusätzlichen Infofenster versehen ist. Pflichtfeld bedeutet in unserem Fall lediglich, dass wenn du diese Tabelle mit Inhalt füllen möchtest, da du beispielsweise Dienstleistungen anlegen möchtest, müssen die entsprechend markierten Spalten ausgefüllt werden.

Tabelle Modul Dienstleistung

In der ersten Tabelle Modul Dienstleistung stellst du die wichtigsten Einstellungen für das Modul Online Dienstleistungsreservierung ein. 

Onlinekanal ID* Gib deinem online Verkaufskanal eine unverwechselbare ID.
Navigationsname Dieser Name definiert die Bezeichnung auf deiner Website.
Reservierung muss bestätigt werden Wähle aus, ob jede online Reservierung manuell bestätigt werden muss. Automatische Bestätigung bedeutet, dass die Öffnungszeiten deines Geschäfts sowie die Verfügbarkeit deiner Ressourcen geprüft wird und eine passende verfügbare Ressource automatisch zugeordnet wird.
Mindest Vorlaufzeit für die Reservierung Definiere die Mindest-Vorlaufzeit für deine Reservierungen.
Maximaler Reservierungszeitraum in der Zukunft Definiere den Zeitraum, in dem deine Kunden im Voraus reservieren können.
Zeitraster für Reservierungen Lege fest, in welchem Zeitraster deine Reservierungen angeboten werden können. 15 Min. bedeutet, dass der Reservierungsbeginn zu jeder Viertelstunde möglich ist.

* Pflichtfeld

Tabelle Mitarbeiter

In dieser Tabelle legst du deine Mitarbeiter als Dienstleistungserbringer für das Modul Online Dienstleistungsreservierung ein. 

Mitarbeiter ID Gib deinem Mitarbeiter eine unverwechselbare ID.
Mitarbeiter Name Gib den Namen (Name und Vorname) des Mitarbeiters ein.
Mitarbeiter Kurzname Gib den Kurznamen des Mitarbeiters ein.
Beschreibung Gib den Kurznamen des Mitarbeiters ein.
Bild Um Bilder für deine Mitarbeiter importieren zu können, musst du auch diese Bilder in den dafür vorgesehenen Ablageort der Produktfotos hochladen. Deine Mitarbeiter werden als Dienstleister auf deiner Online Präsenz mit Fotos angezeigt. Stelle hierbei stets sicher, dass die Bezeichnung des Bildes in der jeweiligen Tabelle, auch deiner Bildbezeichnung am Ablageort entspricht, um alle Inhalte richtig zuordnen zu können.

 

Tabelle Persönliche Dienstleistungen

Hier legst du deine Dienstleistungen zusammen mit den wichtigsten Eigenschaften, wie Buchungsdauer, Preis, etc. an.

Service ID Gib deiner Dienstleistung eine unverwechselbare ID.
Service Name* Gib hier den Namen deiner Dienstleistung ein.
Bild Falls du ein Bild importieren möchtest, musst du dein Bild in den Google Drive Ordner hochladen und entsprechend dem Namenschema aus dieser Spalte benennen.
Buchungsdauer* Definiere die Standard-Beratungsdauer für eine Dienstleistungsreservierung.
Auto Storno nach Nach Ablauf dieser Zeit, wird diese Reservierung bei einem No-Show storniert.
Preis* Bei diesem Preis handelt es sich, um den Brutto-Verkaufspreis.
Steuer* Wähle hier den regulären Steuersatz, wenn du diese Dienstleistung zu den regulären 19% anbieten möchtest.
Falls du diese Dienstleistung zu dem reduzierten Steuersatz anbieten möchtest, wähle die Option: reduzierte Mehrwertsteuer 7%.
Verkaufskategorie* Wähle die Verkaufskategorie, der dein Produkt zugeordnet werden soll.
Kurzbeschreibung Hier kannst du eine kurze Beschreibung zu deinen Dienstleistungen hinzufügen, insofern du deinem Kunden noch ein paar zusätzliche Infos, Suggestionen etc. mitgeben möchtest.
Beschreibung Hier kannst du eine Beschreibung zu deinen Produkten hinzufügen, insofern du deinem Kunden noch ein paar zusätzliche Infos, Suggestionen etc. mitgeben möchtest.
Optionsgruppe 1 Hier definierst du die Reihenfolge, der Optionsgruppen, durch die dein Kunde bei der Online Bestellung geleitet wird.
Optionsgruppe 2 Hier definierst du die Reihenfolge, der Optionsgruppen, durch die dein Kunde bei der Online Bestellung geleitet wird.
Optionsgruppe 3 Hier definierst du die Reihenfolge, der Optionsgruppen, durch die dein Kunde bei der Online Bestellung geleitet wird.
Optionsgruppe 4 Hier definierst du die Reihenfolge, der Optionsgruppen, durch die dein Kunde bei der Online Bestellung geleitet wird.
Optionsgruppe 5 Hier definierst du die Reihenfolge, der Optionsgruppen, durch die dein Kunde bei der Online Bestellung geleitet wird.
Mitarbeiter(in) Wähle aus, welche Mitarbeiter für diese persönliche Dienstleistung angeboten werden sollen.

* Pflichtfeld 

Tabelle Persönliche Dienstleistungen Verfügbarkeiten

In dieser Tabelle definierst du die Verfügbarkeit deiner einzelnen Dienstleistungen. Wenn du zum Beispiel das Abend-Make Up nur zwischen 16:00 und 19:00 anbietest, kannst du in dieser Tabelle die Verfügbarkeit für jeden Wochentag eintragen.

Tabelle Optionsgruppen

Optionsgruppen kannst du dir folgendermaßen vorstellen: zuallererst legst du, je nach Bedarf, verschiedene Kategorien bezogen auf deine Produktoptionen an. Sagen wir, du hast einen Beauty Salon. Dann möchtest du deinem Kunden wahrscheinlich die Möglichkeit anbieten zu einer Dienstleistung ein paar Optionen, wie Pflegeprodukte, Kopfmassage, usw. dazu zu bestellen. Der Mitarbeiter hat dann im Reservierungsprozess die Möglichkeit, Optionsgruppe für Optionsgruppe durch zu klicken und zu entscheiden, welche Optionen der Kunde innerhalb des gewählten oder zusätzlich zu der Dienstleistung haben möchte. Du kannst auch entscheiden, ob eine Mehrfachauswahl pro Optionsgruppe möglich ist, sodass der Kunde mehrere Pflegeprodukte usw. wählen kann.

Optionsgruppen ID* Gib deiner Optionsgruppe eine unverwechselbare ID.
Optionsgruppen Name* Lege die Bezeichnung der Optionsgruppe fest.
Auswahl erforderlich* Einige Prozesse im Bestellvorgang erfordern eine Optionsauswahl. Bei einer Coloration könnte es der Hersteller der Farbe sein.
Mehrfachauswahl* Eine Mehrfachauswahl macht immer dann Sinn, wenn dein Kunde die Möglichkeit haben soll, beispielsweise mehrere Optionen aus der gleichen Optionsgruppe dazu zu bestellen.

 

Tabelle Optionen

Nachdem du die Optionsgruppen erfasst haben, wechsele einmal in die Tabelle Optionen. Bei jeder einzelnen Option, hast du die Möglichkeit auszuwählen, ob diese kostenfrei angeboten werden soll oder einen kostenpflichtigen Posten darstellt.

Wenn du nun all deine Informationen in die Tabellen eingepflegt hast, informiere deinen Coach. Er wird sich um das weitere Onboarding kümmern.

Erfahre mehr …

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich